Letzte Aktualisierung: 31.01.2019

Themen/Projekte: Regionalbudget

Zweite Projektauswahlrunde | I. Quartal 2019

Im I. Quartal 2019 findet eine zweite Votierungsrunde zu förderfähigen und förderwürdigen Einzelprojekten statt. Projektideen Dritter können dazu bis zum 29. März 2019 in der Geschäftsstelle des Planungsverbandes eingereicht werden. Folgende Unterlagen enthalten nähere Informationen zu den an die Projekte gestellten Bedingungen sowie zum Projektantrag:

  •  Handreichung für Antragsteller | Januar 2019
    > PDF-Datei [287 KB]
  • Vorlage für Projektanträge
    > DOCX-Datei [165 KB]

Über die Verwendung der Mittel wird der Verband in Abstimmung mit dem ESF-Regionalbeirat Region Rostock entscheiden.


Erste Projektauswahlrunde | IV. Quartal 2018

Im IV. Quartal 2018 fand eine erste Votierungsrunde zu förderfähigen und förderwürdigen Einzelprojekten statt. Sechs Projektideen Dritter wurden dazu bis zum 31. August 2018 in der Geschäftsstelle des Planungsverbandes eingereicht. Über die Auswahl der Projekte hat der Planungsverband in Abstimmung mit dem ESF-Regionalbeirat Region Rostock entschieden. Folgende drei Projekte wurden zur Umsetzung bestätigt:

  •  „Astronomischer Lehrpfad Mecklenburger Park-Land“, 59.976 Euro*, (Landschaftspflegeverband Mecklenburger Agrarkultur e.V.)
  • „Regiopolgarten Rostock „Stadt_Land_Gut““, 240.000 Euro*, (Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommern e.V.)
  • „Stärkung regionaler Wachstumspotentiale im Landkreis Rostock durch gezielt eingesetzte Marketing- und Vertriebsmaßnahmen im Tagungs- und Kongresssegment“, 240.000 Euro*, (Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH)

Damit konnten ca. 60 Prozent der insgesamt zur Verfügung stehenden Fördermittel in Projekten gebunden werden.

* Anteil förderfähiger Projektkosten


Allgemeine Informationen | Regionalbudget Region Rostock 2018 – 2021

Im Mai 2018 hat der Planungsverband einen Antrag auf Regionalbudget beim Landesförderinstitut (LFI) Mecklenburg-Vorpommern eingereicht. Im Dezember 2018 wurde der Zuwendungsbescheid übergeben, so dass dem Planungsverband für den Zeitraum 2019 bis 2021 je 300.000 Euro Fördermittel pro Jahr aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur zur Verfügung stehen. Zu diesen Fördermitteln sind weitere 20% Eigenmittel durch öffentliche oder private Partner (i.d.R. Projektbeteiligte) aufzubringen (75.000 Euro/Jahr). Damit stehen 1,125 Mio. Euro für die Umsetzung von Projekten zu folgenden Themen zur Verfügung:

  1. Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur,
  2. Mobilisierung und Stärkung regionaler Wachstumspotenziale,
  3. Maßnahmen zum Regionalmanagement,
  4. Verbesserung der Fachkräfteversorgung,wobei der Planungsverband sowohl eigene Projekte umsetzen oder sich Projekte Dritter zu Eigen machen kann.